1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Aquarium

Dieses Thema im Forum "Das Aquarium" wurde erstellt von A1taria, 11 Januar 2004.

?

Habt oder hattet ihr ein Aquarium?

  1. Ja!

    22 Stimme(n)
    88,0%
  2. Nein!

    3 Stimme(n)
    12,0%
  1. A1taria

    A1taria Mitglied

    Registriert seit:
    31 Dezember 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wien/Österreich
    Werbung:
    Hallo @lle!
    Wollte mal wissen, wer von euch hat eingentlich ein Aquarium?
    Ein Süßwasseraquarium.
    Hattet ihr schon mal Zwergfadenfische?
    Und wie lang haben die bei euch gelebt?
    Meine haben leider die Bauchwassersucht bekommen und alle sind gestorben...:( :weinen3:
    Insgesamt waren es drei Paare...
    lg
    A1taria
     
  2. Minchen

    Minchen Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    NRW/Gütersloh
    Ich habe ein Aquarium, wo 2 Schildkröten drin wohnen.

    Katharina
     
  3. wirrlicht

    wirrlicht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2004
    Beiträge:
    38
    Ort:
    MOL
    *meld*

    2 Aquarien.

    Ein 120 Liter Gesellschaftsbecken (Lebendgebärende, v.a. Guppys, Welse, Mollys, Apfelschnecken und Amano-Garnelen) sowie ein 24 Liter Quarantänebecken.

    LG, wirrlicht :weihnacht
     
  4. Stephanie

    Stephanie Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Stockach bei Singen am Bodensee
    Also ich habe 4 srk 2 mal 60l einmal als quarantaine und einmal für die baby fische.
    dann noch ein 120l
    un dann noch eins mit ca. 200l
    da sind drin Gupies, Mollis Welse (in massen und ein ToegerWels mit 30cm länge) Garnelen, Schnecken, Zwergfadenfische, Haibarben, neons (echte)...

    Naja es kann durchaus an der Wasserqualität liegen das sie gestorben sind!
    das sieht man wenn man Wasserlinsen hat. Wenn man wasserlinsen hat ist die WasserQualität sehr gut.
    Ich selber habe (leider) nur in einem Becken Wasserlinsen :weinen3:
    mfg
    Stephanie+alle ihre Tiere
     
  5. wirrlicht

    wirrlicht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2004
    Beiträge:
    38
    Ort:
    MOL
    @Stephanie: deine Fischzusammenstellung finde ich - gelinde gesagt - tierquälerisch (Beispiel: 30-cm langer Wels in so kleinem Becken).

    Wasserqualität kann man testen, die Test-Sets sind nicht so teuer. Ist dir (oder deinen Eltern) nicht bewußt, daß Fische lebendige Wesen sind?
     
  6. Stephanie

    Stephanie Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Stockach bei Singen am Bodensee
    Werbung:
    hmm also in einem 200l becken ist bestimmt genug plaz für ihn aber wenn er jetzt nochmal wächst geben wir ih her weil das wirklich tierquälerisch wär!!
    Naja aufjedenfall in ein min. 300l becken
     
  7. JessyTine

    JessyTine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 April 2005
    Beiträge:
    38
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Essen
    Hallo zusammen,

    ich habe insgesamt 4 Aquarien ein ca. 200 l-Becken:
    ein Pärchen Vielfarben Maulbrüter
    ein Pärchen Weißpunkt-Brabantbuntbarsche
    ein Pärchen Antennenwelse
    ein Pärchen Mosaikfadenfische
    ein Mix aus Guppy und Black Molly
    Apfelschnecken und Süßwassermuscheln.

    120 l-Becken umfunktioniert zum Aqua-Terrarium
    Ping, die Harlekinkrabbe

    2 ca 100 l-Becken
    eins steht im Keller für Nachwuchs
    im anderen sind blaue Floridakrebse zu Hause


    Zwergfadenfische hatte ich auch schon mal, hatte ich aber leider auch kein Glück mit... Mochten mein Wassser wohl nicht
     
  8. kitty1

    kitty1 Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2005
    Beiträge:
    21
    Ort:
    wien
    eigentlich wollte mein bruder das aquarium, aber jetzt kümmert sich mein vater darum.wir haben es jetzt schon fast 8Jahre.
     
  9. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Ich hatte mal ein kleines (60 Liter) Aquarium. Darin hatte ich u.a. Black Mollys, Platys, Guppies, Siamesische Kampffische und punktierte Flossensauger (die sind so süss :D).

    Allerdings kriegte das Aquarium dann leider einen Sprung (wohl von Spannung), so dass ich mich dann schweren Herzens von ihm trennen musste. Die Fische konnte ich alle retten, und habe sie bei einem Kollegen in einem grösseren Aquarium unterbringen können, wo sie sich sehr wohl fühlten.

    Vielleicht leg' ich mir aber wieder mal eines zu. Ein Barschenbecken würde mich sehr reizen. Aber dazu bräucht' ich erst mal wieder voriges Geld und Zeit. Ich find' Aquarien was wunderschönes, und auch meine Katzen hats immer gut gefallen :D
     
  10. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Wir haben ein 600l, ein 50l und sind gerade beim "Aufbau" eines Meerwasseraquarium´s.
    liebe Grüße Alex
     
  11. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    unser Riese
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  12. yorkiefan

    yorkiefan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Respekt. Einen Wabenschilderwels hatt ich auch mal.Der muß auch um die 30 cm gewesen sein.Er hattschlicht nicht mehr ins 250l Becken gepasst.
    Hatte eben nicht mehr viel Platz zum leben.Habe Ihne dann verkauft.Ich hatte iihn bekommen als er so groß wie mein kleiner Finger war.Niemand hat mich beim Kauf beraten und mir gesagt was es für einer ist und wie groß die werden.
     
  13. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Wir haben ihn von einem Nachbarn übernommen, der sein Aqua aufgelöst hat.
    Da war er halb so groß. Der Nachbar hatte allerdings bloß ein 80cm-becken.

    Das komische an ihm war, das er offensichtlich ein Schwimmblasenkrankheit überlebt hat.
    Als wir ihn bekamen schwamm er immer auf dem Rücken.Nach c.a.3 Wochen bei uns kämpfte er sich richtig herum zum Aquaboden und seither, schwimmt er wieder richtig herum.
    Hast du ne Ahnung, was das gewesen sein könnte?
    Wir hatten damals ein 1m Becken, da ist er nochmal gewachsen, naja und als wir ihn hier in das 600l Becken getan haben, hat er nochmal an Größe zugelegt.
    liebe Grüße Alex
     
  14. Stephanie

    Stephanie Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Stockach bei Singen am Bodensee
    wir haben den gleichen

    wir haben auch einen wabenschilderwels am anfang als er gerade mal 2 cm groß war hat er 2,50€ gekostet jetzt ist er 400€ wert!!
    ich hatte euch ja geschrieben das er in einem 200l becken wohnt und mittlerweile 35cm lang ist!!
    am anfang war er in meinem 12 l becken
    dann 60 l becken
    dann 120 l becken
    und jetzt wenn wir ihn verkaufen muss er mindestens in ein 300l becken
    eigentlich hsben wir unseren dicken bubba sehr gern aber er frisst unsere Pflanzen!! und sllte er größer als 40cm werden muss er weg!!

    allerdings verlasse ich mich nicht mehr auf das personal des Dehner Zoos in singen!!
    die habe nämlich geesagt:" es ist sehr selten das diese tier länger als 5 cm werden, sollte dieses tier alerdings größer werden können sie es gern zurück bringe!.
    jaja von wegen die werden nicht größer!! und von wegen wir können es zurück geben!!
     
  15. yorkiefan

    yorkiefan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Hessen
    Fische passen Ihr wachtum an den Verhältnissen an.Das mit dem Rückenschwimmen,keine Ahnung.Ich weiß nur ,das wenn die Schwimmblase kaputt ist,der Fisch zwar überleben kann( wenigstens für einige Zeit) aber schwimmen kann damit kein Fisch mehr.Wenn bei uns Menschen ein Lungenflügel zusammen fällt bläst der sich auch nicht mehr von allein auf und genauso ist es beiden Fischen.
    Vieleicht hatte der arme Kerl ein anderes Leiden was sich vieleicht auch durch den Umzug zu Euch erledigt hat.Ich schätze mal,das es ihm bei Euch viel besser geht als bei Euren Nachbarn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden