1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Hausmittel/Hexenküche

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von Sinaa, 26 August 2005.

  1. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Werbung:
    Also fange ich mal an!!!!!


    Bienenstiche
    Erst den Stachel raus ziehen. Dann eine frisch halbierte Zwiebel drauf drücken.
    Hilft gegen die Hitze und der Stich schwillt nicht an
    (ausser jemand ist allergisch gegen Bienengift, dann sofort zum Arzt!!!!!)


    Heidelbeere
    Verwendung:
    Früchte als Kompott oder Brotaufstrich, als Saft

    Wirkung:
    getrocknete Früchte als Tee bei akutem Durchfall, besitzen viele wertvolle Vitamine und sind sehr gesund

    Hagebutte
    Wirkung:
    Steigerung der Abwehrkräfte, bei Erkältungen (besonders gut mit anderen entsprechenden Kräutern), leicht abführende Wirkung und ganz wichtig - sie besitzen viel Vitamin C und auch noch andere Vitamine

    Etwas Pulver übers Hundefutter und der kleine Schatz erhällt ne Ladung Vitamin C extra!!!

    Beifuß
    Verwendung:
    in der Küche wird er als Gewürz für schwere Speisen verwendet. Besonders bei den allzeit beliebten Gänse- und Entenbraten der Weihnachtszeit findet er Verwendung. Kann allerdings auch als Tee verwendet werden.

    Wirkung:
    verdauungsfördernd, apetitanregend, desinfizierend

    Der Beifuß ist auch als kleinerer Bruder des Salbei bekannt.

    Teebaumöl
    Hilft bei leichten entzündungen und wenn der Kopf von der Zecke mal wieder drin stecken geblieben ist!!!!
    _________________
     
  2. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Hallöchen :winken1:
    Finde die Idee super :jump1: Aber möchte darauf aufmerksam machen das nicht jedes Kräutlein für Hund und Katz geeignet ist ja sogar Vergiftungen möglich sind.Also aufpassen und sich immer erst informieren. :nono:
    Hab noch ein gutes Hausmittel-die Eichenrinde
    Hilft äußerlich geg.Ekzeme,Verbrennungen
    innerlich geg akuten Durchfall
    pinseln bei Entzündungen in Mund u. Rachen.

    Schmeckt sehr bitter,also in eine Spritze aufziehn u. demHund ins Maul einflößen(bei starkem durchfall 2-3mal tägl.)

    Hilft natürlich auch beim Menschen hi,hi :jump1: :jump1: :jump1:
     
  3. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Sinaa, nich böse sein, ichstells selbst in dies´Thema rein.

    Kann die Katz nicht kacken geh´n
    gib ihr Milchzucker,
    dann ist´s kein Problem.

    liebe Grüße Alex
     
  4. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    :jump1: :jump1: :jump1:
    Warum sollte ich böse??? :rolleyes:
    Ich kanns eh nicht verschieben.Da musste Dich an Mag wenden :umarm:
     
  5. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    :umarm: brauch mer ja nisch mehr :umarm:
     
  6. yara2604

    yara2604 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :danke: wieder was dazu gelernt.
    Aber wer kann mir sagen was für die Wauzis giftig ist und was nicht?
    Lg.Ingrid :jump2: :jump3: :jump4: :jump1:
     
  7. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Hallo Ingrid,

    da dies hier Hausmittelchen betrifft, schreib ich an anderer Stelle etwas über Vergiftungen, ok?!

    Lieben Gruß Marie
     
  8. krstie

    krstie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    1.225
    Ort:
    Endenburg (Steinen) DE
    muss zu Hause erst Mal meine Notizen hervor kramen, damit ich mich am Thema beteiligen kann - hab's nämlich grade nicht im Kopf

    was aber schon mal anzumerken wäre - Teebaumöl hält auch Fliegen, Mücken und vor Allem Pferdebremsen von Mensch und Tier ab - einfach in die Haut einreiben - aber bitte vorher an einer kleinen Stelle testen - könnte Juckreiz oder ein Ekzem verursachen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden