1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Katze abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Ernährung" wurde erstellt von Zurmurmed, 3 September 2018.

  1. Zurmurmed

    Zurmurmed Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2017
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Werbung:
    Guten Morgen ihr Lieben.
    Ich habe mal eine Frage an euch, hoffe ich ecke damit nicht an.
    Meine Mom hat eine Katze, die sie in meinen Augen übermästet. Auch wenn sie beteuert ihr ganz normal eine Dose Katzenfutter am Tag zu geben. Meine essen weniger, aber das liegt auch daran, das sie Freigänger sind. Ihre geht nie weiter raus als aus dem Garten. Und nur deswegen um sich die Sonne auf den Bauch zu holen. Erinnert mich jedes Mal an Garfield. Eine Katze zum Training zu schicken ist ja schwer möglich, also muss an der Ernährung umgestellt werden. Hat da jemand ein Vorschlag? So eine Abnehmdiät?
     
  2. mklingelhofer

    mklingelhofer Mitglied

    Registriert seit:
    21 September 2017
    Beiträge:
    7
    Wieso nicht einfach weniger zu Essen geben? Ich meine, es muss dann eben keine ganze Dose sein, sondern nur eine halbe oder dreiviertel. Man kann da ja schauen, ob sich eine Veränderung der Figur ergibt. Muss ja nicht alles immer gleich von heute auf Morgen geschehen. Das abnehmen wird ein schleichender Prozess sein. Und ja, man kann eine Katze zum Sport animieren, wenn man mit ihr spielt. Katzen lieben es zu spielen, dabei bewegen sie sich ja auch. Einfach ein Wollknäuel hingeworfen, mit einem Faden in der Wohnung rennen oder auch eine kleine Robotermaus, meine Katzen sind jedes Mal darauf reingefallen.
     
  3. hettnerhellmuth

    hettnerhellmuth Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2017
    Beiträge:
    11
    Ich habe gehört, das man mit der Diätform des reduzierten Getreides ganz gut abnehmen kann. Das sollte dann ja auch mit Katzen gehen? Also low-carb oder no-carb Diät. Habe dazu auch einen interessanten Artikel auf Getreidefreies Katzenfutter Gut oder Schlecht? gefunden. Also so ein Futter gibt es jedenfalls. Ich denke eh auch nicht, das Katzen in der freien Natur Getreide essen. Das entspricht nicht ihrer Natur. Ab und zu einige Gräser und sonst verschiedene Fleischsorten. Das glaube ich, ist eher gesund.
     
  4. Chicha

    Chicha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    1.970
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Strasshof
    Die Frage ist, was füttert Deine Mutter (welche Sorte(n))? Wenn sie hochwertiges Futter mit mindestens 70 % Fleisch füttert, welches weder Getreide und natürlich keinen Zucker enthält und die der Katze angepasste Menge verfüttert (eine Dose? welche Größe?), dann wird es auch kein Pummelchen werden/sein.
     
  5. Zurmurmed

    Zurmurmed Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2017
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Hab sie gestern gefragt, da ist schon etwas Getreide drinnen, nicht viel, aber vorhanden. Die Katze isst lieber Trockenfutter als Nassfutter. Denke bei Nassfutter stoßt man eher selten auf Getreide. Aber die Katze liebt eben Trockenfutter. Aber der Tipp mit dem Sport ist gar nicht so schlecht. Muss ich mir echt merken, Spaß mit Sport zu vermischen. Man muss eben doch immer wieder Anreize schaffen.
    Danke auch für den Link. Kannte barfen nur bei Hunden. Das es bei Katzen auch gemacht wird, überrascht mich etwas.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden