1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Krallenpflege

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von renata, 21 Februar 2014.

  1. renata

    renata Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2013
    Beiträge:
    608
    Geschlecht:
    weiblich
    Werbung:
    In den Krallen befinden sich die Blutgefässe und die Nerven.
    Hat der Hund dunkle Krallen sieht man die Blutgefässe und Nerven kaum.
    Da muss man mit den schneiden der Krallen sehr vorsichtig sein.
    Die Krallenzange wird waagerecht zur Kralle nie schräg angesetzt.
    Zuerst wird die Spitze der Kralle gekürzt, um ein Gefühl zu bekommen wie weit die Nerven und
    Blutgefässe gehen. Sieht es verhornt aus kann man wieder ein kleines Stückchen weiter schneiden.
    Tipp: sollte doch mal die Kralle bluten ,nimmt man ein stück Seife weicht es etwas ein , das mache ich vorsichtshalber schon vorher und drückt die Kralle in die weiche Seife, es hört sofort auf mit bluten.
    Den Tipp habe ich von meinen TA.
     
  2. asrekra

    asrekra Guest

    Hallo Renata, als ich Flora bekam und dann meine Tierärztin gefragt habe wegen Krallen schneiden, ab wann und wie oft, hat die gesagt ich soll damit erst gar nicht anfangen. Lieber viel mit dem Hund gehen, dann nutzen sich die Krallen so oder so ab.
    Flora hat schon lange Krallen, aber - nachdem ich immer kontrolliere, bleibt die Länge recht konstant und es scheint sie auch nicht zu stören.
     
  3. Allroundtalent

    Allroundtalent Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2012
    Beiträge:
    2.964
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Steiermark
    ich schneide meinen Hunden äußerst selten die Krallen, hin und wieder, weil meine Hunde doch hauptsächlich auf der Wiese unterwegs sind und da wetzen sich die Krallen nicht so toll ab...aber da nur die ganz dünnen spitze vorne, geblutet hat da noch nie was...
     
    pudelhanne gefällt das.
  4. Elisabeth 79

    Elisabeth 79 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Januar 2010
    Beiträge:
    2.311
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Ich muss die auch ab und an scheiden, da wir so gut wie nie auf Asphalt kommen und die Krallen zu lang werden.
     
    pudelhanne gefällt das.
  5. renata

    renata Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2013
    Beiträge:
    608
    Geschlecht:
    weiblich
    Bei meinen ersten Rotti musste ich die Krallen oft schneiden , trotz langer Spaziergänge. Mein TA sagte es wäe auch eine Veranlagung mit den wachsen der Nägel. Bei Aron gibt es die Probleme nicht,er hat die Nägel kurz.
     
    pudelhanne gefällt das.
  6. pudelhanne

    pudelhanne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2015
    Beiträge:
    161
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Darmstadt
    Werbung:
    ich schneide meinen beiden immer nach dem baden die krallen,da sie ja alle 6 wochen gebadet werden müssen.
    muss ja ihre haare schneiden und das geht am besten wenn sie frisch gebadet sind.
    es kostet viel zeit wenn sie ordentlich aussehen sollen.
     
    Leonchen gefällt das.
  7. hänschenklein

    hänschenklein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    63
    Es ist auch wirklich viel Veranlagungssache!
    Meinem Hund musste ich noch nie die Krallen schneiden, eine Freundin, die mit ihrem Hund mindestens genausoviel draussen unterwegs ist, muss ihrem Hund regelmäßig die Kralle kürzen. Bei ihm wachsen die wirklich wie Unkraut.
     
    pudelhanne gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden