1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Tina

Dieses Thema im Forum "Regenbogenbrücke" wurde erstellt von gabismu, 16 Juni 2016.

  1. gabismu

    gabismu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2012
    Beiträge:
    6.581
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tulln-Umgebung
    Werbung:
    heute vor zwei Wochen wurde meine geliebte Hündin Tina von ihrer schrecklichen Krankheit erlöst. Wir haben gemeinsam über vier Jahre gegen die Epilepsie angekämpft und verloren.
    R.I.P. mein geliebtes tapferes Mädchen. IMG_5669.JPG
     
    Leonchen gefällt das.
  2. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.297
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Lass dich lieb halten....

    Ich verstehe deinen Schmerz nur zu gut.....
     
    Leonchen gefällt das.
  3. gabismu

    gabismu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2012
    Beiträge:
    6.581
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tulln-Umgebung
    danke, dass ist lieb von dir......
     
    Leonchen gefällt das.
  4. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.595
    Ort:
    Hessen
    Oh nein :eek::cry:
    Tut mir unendlich leid.
    Hatte sie wieder einen schlimmen Anfall. Haben die Tabletten nicht gewirkt ?
    Meine Polly ist jetzt (freue mich so) seit 1 1/2 Jahren anfallfrei und das ohne Tabletten.
     
    Leonchen gefällt das.
  5. Nachti

    Nachti Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20 September 2007
    Beiträge:
    10.044
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien-Umgebung
    lass dich ganz lieb drücken......kann nur zu gut verstehen wie schmerzhaft dieser Schritt für dich war.

    Gute Reise ins Regenbogenland liebe Tina :cry:
     
    Leonchen und Katzenfan08 gefällt das.
  6. gabismu

    gabismu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2012
    Beiträge:
    6.581
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tulln-Umgebung
    Werbung:
    tausend Dank, es war unsagbar schwer, die TÄ anzurufen und zu sagen, wir beenden es heute.
    Vor ca. 2 Monaten hatte Tina in 24 Std. neun GM. Erhöhten das Phenobarbital auf 5 Tbl. zusätzlich alle acht Stunden Keppra 500mg. Am Abend um acht Uhr 20gtt Bladrian und Passedan.
    Fünf Wochen war alles wunderbar. Dann begannen die Serienanfälle erneut. Nach dem letzten Anfall war sie einige Zeit gelähmt, ein Bild des Grauens. Da wusste ich, wir haben den Kampf verloren und ich muß mein geliebtes Mädchen gehen lassen.
     
    Leonchen gefällt das.
  7. Leonchen

    Leonchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    2.552
    :(:(
    lass ich lieb umarmen, die Engel haben sie geholt und sie wird als Engel auf euch schauen!!
    imm011_12A.jpg
     
    Nachti und gabismu gefällt das.
  8. gabismu

    gabismu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2012
    Beiträge:
    6.581
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tulln-Umgebung
    das ist so lieb.......danke
     
    Leonchen gefällt das.
  9. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.595
    Ort:
    Hessen
    Schrecklich. Und man ist so machtlos und kann nichts tun.
    Da hat Tina ja wirklich das ganze Tablettenprogramm bekommen und es hat nicht geholfen :(
    Kann ich mir vorstellen, dass der Anruf beim TA grausam war, denn das bedeutete ja das Ende.
    Auch wenn es sich wie leere Worte anhört, Du hast alles versucht und für Tina war es jetzt wohl letztenlich das beste. Auch wenn das leicht gesagt ist und man selbst unendlich leidet, sie muss nicht mehr leiden.
     
    Leonchen und gabismu gefällt das.
  10. Nachti

    Nachti Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20 September 2007
    Beiträge:
    10.044
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Liebe Gabi du hast das einzig richtige getan und es war ein letzter Liebesdienst den du für
    deine Tina getan hast.

    Ich kenne das nur allzu gut, hab das schon mehrmals durchmachen müssen und es ist jedes mal
    der Horror pur. Aber dann habe ich mir gedacht, das ich das richtige getan hab, denn wer will
    schon sein geliebtes Tier so leiden sehen.

    Wünsche dir für die nächste Zeit alles Gute und sei nicht all zu traurig, sondern denke an die schöne
    Zeit die du mit deinem Schatz hattest.
     
    Leonchen, Katzenfan08 und gabismu gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden