1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Fragen aus Entenhausen

Dieses Thema im Forum "Hühner, Enten & Co" wurde erstellt von ragl21, 30 Dezember 2012.

  1. ragl21

    ragl21 Guest

    Werbung:
    Vergangenen Mai starb unser Nachbar und wir hörten, daß seine Tiere sowieso alle alt seien und daher "weggeräumt" werden sollen. Geht also gar nicht und so kamen sie zu uns, unter anderem auch 2 Enten. Keine Ahnung welche Rasse oder wie alt die 2 sind, wir nennen sie Trick und Track (auch wie einfallsreich ....), sie wurden unserer Meinung nach absolut falsch gehalten, sind scheu, was sich aber langsam legt. D.h. wir dürfen ihnen schon nahe kommen ohne daß Panik ausbricht, sie freuen sich über Futter, sind aber wasserscheu, waren also bei uns noch nie im Teich und nutzen maximal 50 m2 "Freigang" - von immerhin mindestens 1.000 m2.

    Hat hier jemand Entenerfahrung und kann uns Tipps geben, wie man Enten "glücklich" macht? Trick und Track.jpg
     
    svala und gabismu gefällt das.
  2. Lallobe

    Lallobe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2005
    Beiträge:
    11.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    W4
    ohhh, das war aber lieb von euch, dass ihr euch der tiere angenommen habt. ich weiß zwar leider nicht wie das mit enten funktioniert, aber ich wollte das nur anmerken, wie super das von euch war!
     
  3. ragl21

    ragl21 Guest

    Danke Lallobe, wir können einfach nicht zusehen wenn Tiere sterben sollen ohne medizinischen Grund oder wenigstens wenn sie nach artgerechter Haltung geschlachtet werden, nur weil sie "eh schon alt sind" ist für uns einfach kein Grund.
    Vielleicht findet sich hier doch noch ein Entenkenner und kann uns ein paar Tipps geben. Futtern tun sie ja schon brav und wie gesagt auch nicht mehr in Panik flüchten, aber etwas "lockerer" sollten sie doch noch werden.
     
  4. Lallobe

    Lallobe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2005
    Beiträge:
    11.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    W4
    ich drück die daumen, dass sich jemand "outet" (y)
     
  5. ragl21

    ragl21 Guest

    Interessant wäre ein besonderes Leckerli, daß ich noch nicht gefunden habe und womit ich sie besser locken kann,. ich denke mir halt sie sollten sich ein bissl freier bewegen und nicht nur ein paar Quadratmeter nutzen. Ok, im Winter ist es vielleicht so, sie leben aber doch schon seit Mai bei uns und sind irgendwie sehr "angewachsen". Bisher merkte ich, daß sie am liebsten Mais haben, aber damit kann ich sie auch nicht "bewegen". Sie leben ja mehr oder weniger mit den gleichen Hühnern wie vorher, nur eben ein anderer Stall, der aber sicher besser ist wie der vorige Betonboden in einer alten Werkstatt. Auch hatte sie halt vorher keinen Teich, also Wasser ist ihnen fremd, im Sommer haben sie in einem klitzekleinen Schaff gebadet. Wasservögel die nicht schwimmen können oder wollen? Wie kann man das Alter von Enten schätzen?
     
  6. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.268
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Guten Morgen!

    Also, ein Kenner bin ich net.
    Hatte aber früher selber Laufenten und weiß a bissi etwas!

    Nach dem Foto zu urteilen sind es Warzenenten, auch Moschusenten genannt.
    Männlich ( mit dem größeren Höcker und schwarz im Gefieder ) und weiblich.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Moschusente


    Ein sehr gerne genommenes " Leckerli " sind Schnecken und ein bisschen altbackenes Brot.
    Das Brot MUSS zuvor eingeweicht werden, wenn die beiden noch nicht das Wasser selbstständig nutzen!
    Bei den Schnecken eher auf kleinere zurückgreifen, da es sonst zum ersticken kommen kann.

    Warzenenten sind gute Läufer, sie bewegen sich zwar langsam, aber haben, bei Artgerechter Haltung, ein recht großes Revier.

    Das Alter lässt sich gut am Gewicht erkennen und beim Erpel an der Färbung der Warze.
    Der Erpel sollte ausgewachsen ca. 3 kg wiegen
    Die Ente ist leichter.

    Wenn die beiden Wasser noch nicht mögen, was ja verständlich ist, wenn sie es zuvor net kannten, sollte man sie langsam dran gewöhnen und eine seichte Stelle immer wieder nachwässern.


    Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.....:oops:
     
    ragl21 gefällt das.
  7. ragl21

    ragl21 Guest

    Danke erstmal, ja Borotwürfel eingeweicht lieben sie, aber damit lock ich sie nicht vom Platz. Schnecken gibt es momentan keine, ich biete ihnen Katzenfutter, was sie auch gerne nehmen. Ob ich die noch relativ scheuen Tiere auf die Waage bringe muß ich mir mal überlegen, aber "alt" sind sie sicher, Nachbar meinen irgendwas von "die hat er doch schon über 10 Jahre", ich hab sie vorher nie bei ihm gesehen, denn meinem Augenschein nach hatte er Laufenten und das sind ja nicht sicher keine.
    Ans Wasser gewöhnen werden wir wohl aufs Frühjahr warten müssen, trinken tun sie aber brav.
    Wenn sie uns zugänglicher werden würden wir ja probieren selbst ins Wasser zu steigen und sie dann locken. Mal sehen, aber noch mehr Tipps können ja auch nicht schaden, schlechte Tipps gibt es einfach nicht, entscheiden und auswählen müssen wir ja doch selber aber mehr Ideen tun immer gut. Danke dafür
     
  8. ragl21

    ragl21 Guest

    Verzeiht bitte meine obigen Tippfehler, korrigieren ging nicht mehr, da sich der Text nicht speicher ließ, für mich nicht mehr lesbar war und nun doch wieder da ist. Aber ich hoffe doch, daß alles klar ist was ich tippen wollte.
    Auch dachte ich, daß Wassservögel Fisch lieben, aber dieses Angebot wurde mir mit dem Anblick des Pürzels quittiert, ist wohl nicht ihre Geschmacksrichtung oder einfach ungewohnt?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden