Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Merkt ihr bei euren Tieren auch manchmal Unruhe, Nervosität?

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von wuffiwuff, 28 Dezember 2020.

  1. wuffiwuff

    wuffiwuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2018
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    weiblich
    Werbung:
    hey zusammen,
    die momentane gesamtsituation betrifft ja wirklich jeden einzelnen von uns und ich merke an meinem umfeld, dass einfach eine nervöse stimmung herrscht. man muss da natürlich das beste draus machen, aber verständlicherweise sind viele menschen angespannt und verunsichert, wie es denn nun weiter gehen wird. meine schwester meint sogar, dass ihr hund davon betroffen ist und er ist viel schreckhafter als normalerweise. er schläft unruhiger und sie hat das gefühl, er ist aufgekratzter als sonst. kennt das vielleicht jemand von seinem vierbeiner? für mich klingt es logisch, dass auch tiere, die emotionen aus dem umfeld aufnehmen und widergeben. wie kann man den tieren denn zu mehr ruhe verhelfen?
     
    Milleflora gefällt das.
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.489
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Wie so vieles bei den Tieren habe ich das Gefühl, dass der "Fisch vom Kopf her stinkt", die Ursache also bei den Menschen liegt.

    Wird der Mensch ruhiger werden auch Hunde und Katzen ruhiger, sind ja empathische Tiere...
     
    SanfterRiese und Milleflora gefällt das.
  3. fusselbuerste

    fusselbuerste Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2008
    Beiträge:
    4.960
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Halle
    Ich denke auch das Tiere nur dann unruhig sind wenn auch der Mensch unruhig ist.
    Bestes Beispiel ist Sylvester. Meine Hunde sind die ganzen Jahre nie gestreßt gewesen. Durften sich aussuchen wenn sie "nach Hause" wollten oder in unseren Haus bleiben.
    Heute waren beide Hunde unsicher und zeigten an das sie drinne bleiben wollen und was machen die beiden? VERSCHLAFEN das GEBÖLLERE.
    Ähnliches Beispiel ist der Hundeplatz: Obwohl nie etwas passiert ist bin ich unsicher wenn einer zu nah aufläuft mit seinem Hund. Genau diese Unsicherheit legt sich auf meinen Rüden! Bei meiner Wolfshündin kommt mir keiner zu nahe und die Hündin ist in der Führung sicher bei mir.
    Wenn die Leute also Sicherheit vermitteln und nicht nach "Unsicherheit riechen" wird auch der Hund wieder sicherer schlafen.
     
    Milleflora und Walter gefällt das.
  4. Milleflora

    Milleflora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2021
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederösterreich
    Oh ja, das hatte ich stark bei unserer Lancashire Heeler Hündin. Sie lief nach dem Sommer komplett nervös im Kreis. Das war wirklich auffällig. Deshalb habe ich mich umgehört, was ich tun kann und erhielt den Hinweis, dass ich meinen eigenen Stress wohl übertrage.

    Nachdem ich mich schon sehr lange mit Homöopathie beschäftige, habe ich mich selbst mit beruhigenden Einzelmitteln behandelt und tatsächlich wurde auch sie etwas ruhiger. Dann gab ich ihr ein wenig Chamomilla Globuli und es wurde wirklich viel besser. Leider kenne ich mich nicht soooo gut bei der Veterinärhomöopathie aus, obwohl ich sehr interessiert bin, aber weshalb ich mich entschlossen habe zukünftig zu einer Tierärztin mit Zusatzausbildung zu gehen. Sie wurde mir empfohlen und ich bin sehr froh darüber einen Kontakt zu haben, nachdem ich ja selbst zu unerfahren bin und bei der homöopathischen Behandlung nicht wahllos experimentieren möchte.

    Hat da jemand von Euch Erfahrungen gemacht? Ich würde mich sehr über einen Austausch freuen!
     
  5. fusselbuerste

    fusselbuerste Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2008
    Beiträge:
    4.960
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Halle
    Ich habe meinen Schäfer Globuli gegeben. Es war ein langer Prozeß!
    Mein Schäfer war Angstagressiv und ging nach vorne wenn er es für richtig hielt.
    Training und Globuli bewirkten das er ruhiger wurde und alles mir überlies.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden