1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Giardien bei Naru

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von Katzenfan08, 29 Februar 2016.

  1. sandra57

    sandra57 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2009
    Beiträge:
    171
    Werbung:
    Ich hatte leider das Pech eine kranke Katze (Celly) zu kaufen. Sie hatte die Giardien und von Anfang an Durchfall und dann den Bärli angesteckt. Wir hatten uns aber in die Celly total verliebt und sie nicht zurückgebracht. Ihr Wesen und Art war einmalig lieb. Leider verblieb Celly dann nur eine Lebenszeit bei uns von 1 Jahr und 5 Monaten. Wir vermissen sie immer noch.

    Die Beschwerden bei uns waren Verdauungsbeschwerden und Übelkeit, wir haben auch kein Essen mehr vertragen. Aber es war eingebildet unsere Bauchschmerzen. :)
     
    Leonchen und Katzenfan08 gefällt das.
  2. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.405
    Ort:
    Hessen
    Nun Celly dann zurück zu bringen, hätte eh nichts mehr gebracht, denn sie hatte Bärli ja dann schon in der Zeit angesteckt.
    Woher hattest Du Celly ? Aus dem TH ?
    Die Hunde meiner Tochter haben es auch durch die Hunde bekommen, welche sie aus Spanien (Tötungsstation) gerettet und mit gebracht haben.
    Aber Durchfall hatte keiner von den Hunden, nur hat sie sich gewundert, warum Naru (einer der bisher bei ihr verblieben ist) nicht zunimmt. Normale Wurmkur hatte sie schon gemacht.
     
    Leonchen gefällt das.
  3. puppimaus

    puppimaus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2010
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    wimpassing im schwarzatale
    ich hoffe, ihr habt die giardien weggebracht
    meist hilft panacur alleine nicht
    ich habe absolut gute erfahrungen mit einer 5-tage-rosskur : morgens und abends jeweils metronidazol und mittags panacur
    danach muß darm saniert werden
     
    Katzenfan08 gefällt das.
  4. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.405
    Ort:
    Hessen
    Wir wissen noch nicht, wie der Stand ist.
    Sie haben das Panacur eine Woche bekommen, dann eine Woche pausiert und jetzt bekommen sie es wieder für eine Woche. Dann erneute Kotprobe.
    Werde meiner Tochter aber mal von den metronidazol (was ist das ?) berichten, vielleicht kennt sie es ja als Tierarzthelferin.
    Meine Tochter hat auch die Ernährung umgestellt, werden jetzt gebarft, vertragen sie super.
    Darmaufbau ist klar, wird sie wahrscheinlich mit Symbiopet machen.
    Danke für den Tipp.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen