1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Suche Gänsehalter!

Dieses Thema im Forum "Hühner, Enten & Co" wurde erstellt von sister, 6 Juli 2008.

  1. sister

    sister Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo!
    Habe mich neu angemeldet und bin auf der Suche nach Gänsehaltern, um Erfahrungen auszutauschen und nett über die Watschler zu quatschen!

    Ich habe 3 Gänse, die jetzt 4 Monate alt sind, und bei uns den Garten unsicher machen. Ich halte sie aus reiner Liebhaberei, sie dürfen bei uns alt werden, und werden nicht geschlachtet.

    Ich würde mich gern austauschen über Ernährung, Stallpflege, Haltungsformen, Verhalten usw..
    Wäre wirklich prima, wenn ich hier Gleichgesinnte finden würde!!!!
     
  2. Sylvie

    Sylvie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 November 2006
    Beiträge:
    2.516
    Ort:
    Lage
    Ich habe selbst zwar leider keine Gänse, aber ...


    DAS find ich super!!!

    Magst du uns vielleicht mal ein paar Bilder zeigen? Und haben die vier auch Namen?

    Willkommen im Forum!
     
  3. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    Erstmal Hallo und willkommen.
    Ich wollte auch immer 2 Gänse haben, als Hofbewacher.
    Nur, dann kam die Vogelgrippe und ich war völlig genervt, dass ich meine Hühner einsperren mußte, da habe ich von weiteren Vögel abgesehen.
     
  4. Sylvie

    Sylvie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 November 2006
    Beiträge:
    2.516
    Ort:
    Lage
    Na vielleicht könnte sich ja jetzt dein Traum erfüllen.
     
  5. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    Inzwischen bin ich davon ab. Wenn man die armen Tiere auf einmal wieder einsperren muß. Meine Hühner haben schon gelitten, trotz mega Auslauffläche, wir hatten sogar Katzenklos mit Sand für ein Bad aufgestellt. Doch sie sind totalen Freilauf gewöhnt.
    Das möchte ich den Gänsen erst gar nicht zumuten.
     
  6. sister

    sister Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo!
    Erst mal Danke für die Antworten!!!
    Es sind drei, net vier, aber 4 monate alt, grins!
    Bilder versuche ich morgen vom anderen Rechner hochzuladen!!
    Meine 3 Schönheiten heissen Sam, Sally und Amy, wenn ich aber einen Namen rufe, kommen alle drei.
    Ich hab sie mit 6 Tagen bekommen, aus nem Mastbetrieb geholt, und es war soooo schwer für mich, aus 200 Küken drei rauszusuchen, die nicht als Braten enden... Sally hat sich mich ausgesucht, die kam gleich angerannt, Amy hinterher, und Sam sass ganz still abseits..So kam ich zu den dreien..
    Sie haben die ersten drei Wochen im beheizten treppenhaus gewohnt (haben ein Haus), und seitdem leben sie im Garten und Stall..
    Sie sind total zutraulich Bekannten Personen gegenüber, sitzen am liebsten bei uns wenn wir im Garten sind, und haben kein direktes Gehege, sondern laufen im eingezäunten Garten rum. Als Stall haben sie ein umgebautes Gartenhäuschen mit 14 qm..Als Bademöglichkeit steht ein grosser Swimmingpool zur Verfügung, den sie über ein Treppchen erreichen und sich sehr gern drin aufhalten. Ist so ein Becken halt, das genügend Platz bietet, dass alle drei gleichzeitig schwimmen und tauchen können.
    Tja, sollte wirklich wieder mal Aufstallung kommen, werde ich einen Teil des Gartens überdachen, bzw ein eingezäuntes Pavillon aufstellen, und werde dann den ganzen Tag unten sein müssen, denn bei mir sitzen sie am liebsten, da müssen sie net rumlaufen...hoffen wir mal dass das nicht mehr so schnell kommt..
    Mich würde sehr interessieren, was ihr für Einstreu im Stall benutzt, welche Arbeiten usw ihr täglich verrichtet...Ich fang gleich mal an:
    Ich habe 15cm Holzstreu, und in der Schlafecke 30cm Gerstenstroh, welches weich und saugfähig ist.
    Tägliche Arbeiten:
    Misten und nachstreuen, Wasserbehälter und Futtertröge däubern und füllen
    Alle 3-4 Tage:
    Pool mit frischem Wasser nachlaufen lassen bis er überläuft, so dass es den Dreck ausschwemmt, den Garten mit dem Fächerbesen von Kot und Federn reinigen.
    Monatlich:
    Pool ablassen und komplett säubern und neu befüllen, Streu komplett entsorgen, Stall fegen und desinfizieren, Näpfe und Wasserbehälter desinfizieren, Futterkisten kontrollieren auf Ungeziefer...

    Freu mich auf weitere Antworten!

    Liebe Grüsse, Dani
     
  7. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    Ich kann ja jetzt von meinen Hühnern reden. Da sie über 1 ha zur freien Verfügung haben, habe ich nicht so das Kotproblem. Sie schietern nur unter den Schlafstangen, darunter ist Beton mit Stroh, welches wir nur einmal die Woche entsorgen, da einfach es sich nicht lohnt, jeden Tag es dort wegzumachen, es ist zu wenig. Ein lpaar Hühner schlafen auf dem Ziegenboxbalken, eigentlich unerwünscht, aber erkäre es denen mal..... da mache ich täglich den Kot weg.
    Die Näpfe werden täglich mit Wasser gereinigt, ohne Desinfektion.
    Sie bekommen morgens und abends etwas Kleie, Gerste gequetscht, ab und an Brot, im Winter Möhren, Äpfel und heißgeliebt Hunde oder Katzenfutter, da sie im Winter keine Insekten fangen können.
    Achja, hin und wieder gibt es Haferflocken als Naschi...
    Auf den Fotos einmal Huhn auf Othilie...
    und ein Hühner an der Hühnerbox....wo eigentlich Schlafverbot herrscht...
     

    Anhänge:

  8. sister

    sister Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    16
    is ja cool, schauen richtig glücklich aus die Hühnis!
    Habs mitm Bilder hochladen noch nicht geschafft, hoffe es klappt die Woche!
    Leider hat Sally seit 4 Tagen Durchfall, jetzt hab ich Kot gesammelt und eingeschickt...hoffe es ist nichts schlimmes..hab ihnen jetzt für heute nacht Fencheltee und Gemüseflocken mit Banane gegeben..
    Jaja, die lieben Viecher..
    Also den Stall muss ich jeden Tag misten, aber das ist ja klar, sie liegen und laufen ja im Stall herum..
    Desinfizieren tu ich einmal im monat deswegen, weil dann die Keime abgetötet werden, die durchs Gras aufgenommen werden..
    Ich muss mich jetzt mal nach einem Schreiner umschauen, der mir Holzraspel verkauft, denn die teure Streu ausm Fachahndel geht bei den qm und der Wechselhäufigkeit ganz schön ins Geld...
    Stroh krieg ich Gott sei Dank umsonst..
    Als Futter bekommen sie:
    Hauptfutter: Pferdemüsli, Quetschhafer und Gerste
    Leckerli, Zusatz: Harte Semmeln oder Brot, Obst und Gemüse, Gemüseflockenbrei, geweichte Weizenkleie
    ganz besondere Leckerbissen sind Salatgurken

    Bin aber für weitere Tips sehr dankbar!!!
     
  9. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    Meine Hühner lieben total gerne Nudeln. Wenn mal welche übrig bleiben,
    bekommen sie welche ab!
     
  10. sister

    sister Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    16
    Jo, das probier ich aus!
    Gibt es irgendeine Möglichkeit, Gerste selber zu quetschen? Sie fressen gequetschtes Gerteide nämlich viel lieber...
     
  11. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    Da müsstest Du Dir eine Quetsche kaufen, ist aber für solche Mengen blödsinn. Ich kaufe gequetschte Gerste für meine Pferde, davon bekommen die Hühner auch immer. Bekommt man in 25 oder 50 kg Säcke.
     
  12. sister

    sister Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    16
    Ja, ich hab gequêtschten Hafer im 25kg-Sack gekauft, und blöderweise die Gerste statt gequetscht im ganzen..naja, dann müssen sie mehr dran knabbern...das mit der Quetsche ist unsinnig, ja, weil den nächsten Sack kauf ich gequetscht.
    Vielleicht nehm ich die ganze Gerste zum einsäen her und kauf neue...
    So viele QUETSCHs hier, lustig..
     
  13. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    gequetschten Hafer mögen meine Hühner nicht so gerne.
    Hühner haben ja für jedes Futter einen bestimmten Ruf. Wenn sie es finden, rufen sie die anderen herbei. Einmal haben wir das erstemal die Nudeln gegeben, nur dafür hatten sie noch kein Wort! War das eine Aufregung, sie waren erst ganz still und liefen aufgeregt hin und her, was sie sollten sie den anderen melden? Inzwischen haben sie auch einen Ruf für Nudeln, auch wenn es die total selten gibt...
     
  14. sister

    sister Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    16
    Das ist ja cool!
    Meine lieben Hafer, ist ja eigentlich Mastfutter, aber da sie davon ja nur täglich eine bestimmte Menge kriegen, ist das okay. Haben denk ich mal Idealgewicht. Für nen "Mäster" wären sie wahrscheinlich klapperdürr, grins!
    Herbeirufen müsen sie sich gegenseitig nicht, weil die drei immer ganz eng zusammenlaufen, bzw alle drei kommen sobald ich den Garten betrete..sind ziemlich anhänglich und mamafixiert...
     
  15. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    Das kommt daher, das es nur 3 sind. Meine Hühner laufen in Gruppen rum, Männergruppen, Hahn mit Henne oder mehreren, gemischt etc.
    Es wird immer laut gegeben, selbst morgens, wo alle noch auf einem warten, so das man nicht durchkommt, aber sie haben ja soooooo Hunger!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden