1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Warum Pflanzen

Dieses Thema im Forum "Pflanzen" wurde erstellt von Mr.Franky, 13 September 2007.

  1. Mr.Franky

    Mr.Franky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2006
    Beiträge:
    557
    Werbung:
    Ein schönes bepflanztes Aquarium ist ein faszinierender Blickfang.Doch die Pflanzen im Aquarium sind nicht nur Dekoration;sondern sie erfüllen lebenswichtige Aufgaben:Sie produzieren Sauerstoff,nehmen das von den Fischen ausgeschiedene Kohlendioxid auf und helfen bei der Aufarbeitung von Abfallstoffen.Durch diese Fähigkeiten tragen die Pflanzen entscheidend dazu bei.ein stabiles und damit für die Fische günstiges Aquarienmilieu zu schaffen.
    Mit Hife der grünen Blattfarbstoffe,der Chloropyhlle,können Pflanzen das Sonnenlicht als Energiequelle nutzen.Aus Wasser und Kohlendioxid stellen sie in den grünen Pflanzenteile die Kohlenhydrate her,aus denen sie sich selbst aufbauen:zunächst Zucker und daraus Stärke und Cellulose.Bei diesem Vorgang,den man auch als Photosynthese bezeichnet,wird Sauerstoff freigesetzt,gewissermaßen als Abfallprodukt(Assimilation).
    Pflanzen assimilieren nicht nur und erzeugen dabei Sauerstoff,sondern sie atmen auch.Ebenso wie die Tiere atmen sie sauerstoff ein und Kohlendioxid aus.Die Photosynthese findet nur bei Tag beziehungsweise bei ausreichender Beleuchtung statt.Sie können also nur assimilieren und Sauerstoff erzeugen,wenn sie genügend Licht haben.Die Atmung dagegen läuft bei Tag und Nacht gleichartig ab.In der Nacht oder bei schlechter Beleuchtung werden Aquarienpflanzen in überbesetzten Becken zu Konkurrenten der Fische.
    Pfanzen produzieren aber nicht nur Sauerstoff,sie können noch mehr:
    Sie reinigen im Aquarium das Wasser von Abfallstoffen,die durch die Ausscheidungen der Fische und die Fütterung ins Wasser kommen.
    Viele Pflanzen enthalten bakterientötende Stoffe.mit denen sie auch bakteriell verseuchtes Wasser für Fische wieder bewohnbar machen können.
    Gesunde Pflanzen geben ein wenig Sauerstoff in die Umgebung ihrer Wurzeln ab,so daß der Bodengrund nicht fault.
    Auf den Pflanzen siedeln sich Bakterien und kleinere Algen an,die ebenfals das Wasser reinigen.
     
  2. Bierbaum

    Bierbaum Mitglied

    Registriert seit:
    20 September 2014
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Hi, das ist alles richtig aber doch relativ: Es gibt in der Natur Gewässer, die wenige Pflanzen haben und dennoch von vielen Tieren bewohnt werden. Sterben zu viele Pflanzen zugleich ab, kann das Becken auch Schaden nehmen. Zudem sollte man die richtigen Pflanzen zu seinen Tieren verwenden, mein Freund schwört für sein Garnelenbecken auf dieses Hornkraut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 Dezember 2014
  3. nemodorie

    nemodorie Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2017
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Bezüglich der Pflanzen sehe ich es eigentlich ähnlich wie der Threadstarter! Darüber hinaus denke ich, dass die Fische dadurch auch die Möglichkeit haben, sich zu Tarnen oder zu Verstecken... je nach dem halt... Allerdings sollte man eben bei der Wahl der Pflanzen achtsam sein, weil der Schuss auch nach hinten losgehen kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum Pflanzen
  1. Zurmurmed
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    112
  2. katze123
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    936
  3. katze123
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.323
  4. mario4410
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.195

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden