Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Bär und die Pubertät

Dieses Thema im Forum "Hunde-Erziehung, Hunde-Verhalten" wurde erstellt von naely, 22 September 2020.

  1. naely

    naely Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2012
    Beiträge:
    952
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    schaditz raabs waldviertel
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben !

    Ich hätte eine Frage unser lieber Bär steckt in der Pubertät und die ist bei ihm mächtig anstrengend . Er wurde sehr früh kastriert von der Exbesitzerin und dennoch möchte er alle mädels besteigen hört das wieder auf ? oder was sollen wir tun Er ist unser erster Rüde wir hatten immer Hündinnen .

    freue mich auf eure Antworten
     
  2. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.304
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Huhu
    Da sieht man wieder, das Kastration nicht immer Abhilfe schafft

    Besteigt er nur wenn sie läufig sind?

    Wie alt ist der süße jetzt?
     
  3. naely

    naely Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2012
    Beiträge:
    952
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    schaditz raabs waldviertel
    sie ist auch kastriert. er wird angeblich am 4. 10 ein jahr die Ärztin schätzt ihn um ein zwei monate jünger und er hat oft noch ein verhalten das darauf s chliesst. Die Besitzerin der Hündin meinte das sei Rangordnung verhalten und die Hündin lockt ihn auch . Ich denke mal das er zu früh kastriert wurde . er ist auch wirklich in der Pubertät und echt ein Dickschschädel. es stört auch das Bär immer noch Ruiniert gestern ht er wieder durchgedreht. er war 3 stunden allein hat sein Nilpferd zerfetzt die Decke vom Salem den leeren öli kübel und den jungen Apfelbaum der noch im Topf ist um geschmissen. Gehorsam wird aber nur an der Leine . ich hab ja mit Rüden gar keine ahnung und bin jetzt nicht sehr glücklich mit ihm. So ist bär ein verschmusster liebevoller gutmütiger junghund wir haben ihn bald 4 Monate . Angeblich sind wir der 3 Besitzer ....... abgeben wollen wir hn nicht mehr aber erlässt uns verzweifeln wenn er Hunde sieht dreht er durch möchte nur spielen.......
     
  4. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.304
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Huhu

    Herdis sind ja weit länger jung im Kopf
    Sie brauchen mehr Zeit zum Reifen
    Dein erzählen erinnert mich so an meinen Sir
    Und ja
    Ich stand auch vor der totalen Verzweiflung

    Den Link habe ich dir ja schon geschickt
    Und kann dir wirklich nur raten dort anzurufen
    Ein halti zum gassi gehen kann ich empfehlen
    Denn so hast du mehr Kontrolle über den jungspund

    Das zu frühe kastrieren zeigt sich vor allem später als fatal bei den großen
    Denn die Muskeln leiden und können sich nicht so aufbauen
     
  5. naely

    naely Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2012
    Beiträge:
    952
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    schaditz raabs waldviertel
    ok danke . ja ich weiss das sie länger brauchen und ich hab mal geschrieben dem Verein und am MONTAG tel ich mit ihnen . ja es ist zum verzweifeln . wir haben ihn kastriert bekommen . ich kann dir nicht mal sagen wann er wurde leider. ich geb nicht auf aber bin verzweifelt
     
    SanfterRiese gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden